BISHER

Prof. Dr. Dr.  Heinz Robert Schlette

 

„Camus´ Hoffnung“ 2016                                                                „Albert Camus und die Juden“ 2018

 

 

Rupert Neudeck „Damoklesschwert über dem Mittelmeer“  2015  

Christel Neudeck „Ein Leben wie Feuer“ 2017

 

 

 

„Die Gerechten“ Euro Theater Central, Bonn

Gastinszenierung im IKOB Museum im belgischen Eupen, 2016

 

 

„Gratwanderungen“ 

Grenz-Texte, gelesen von Mitgliedern und Freunden der Albert Camus Geselschaft, 2018

Erzählungen, Dialoge, Gedichte und philosophische Betrachtungen, mit Klarinettenklängen und einem „Wald“ Video an den Grenzanlagen der deutsch-belgischen Grenze und am Westwall

 

 

 

      „Camus in der City“ 28 Lesungen an 10 außergewöhnlichen Orten 2014

 

 

 

„Freiheit um der Freiheit willen“   Lou Marin, 2015 und 2017

 

 

 

„Loin des Hommes – Den Menschen so fern“

Verfilmung  nach der Kurzgeschichte „Der Gast“ von Albert Camus

Kino im Dialog im Apollo Kino Aachen 2015

 

 

 

 

Brigitte Sändig „Camus im Osten“ 2017

 

 

 

Anne Katrin Reiff „Albert Camus und die Liebe“ 2016        

mit „amuse oreilles“ von Bettina Marugg

 

 

 

Dr. Rieux, Protagonist der Pest hatte offensichtlich ein lebendiges Vorbild

Klaus Stoevesandt hat darüber in Le Chambon-sur-Lignon recherchiert, 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oliver Victor und Prof. Christoph Kann

„Ecrits de jeunesses – Die jungen Schriften Albert Camus´“ 2017

 

 

 

Prof. Rudolf Lüthe

„Sinnloses Glück – Zum Lebenskonzept des Moralisten Albert Camus“ 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

„Vivre avec Camus“, 2015

Ein Film von Joël Calmettes

 

 

 

 

 

„Vive Camus“, Albert Camus Festival in Bonn

„Der Gegenwart alles geben – Widerstand und Revolte im Verständnis Albert Camus´“

Podiumsdiskussion mit Rudolf Lüthe, Sebastian Ybbs und Johannes Sabel, 2016

 

 

 

 

Kino im Dialog im Apollo-Kino

Jean Ziegler, „Der Optimismus des Willens“ 2017

 

 

 

Iris Radisch, Gast unserer offiziellen Gründungsveranstaltung 2014