Albert Camus Archiv

15. September 2018 , 18.00 Uhr

feierliche Eröffnung des Albert Camus Archivs

im Institut Français, Theaterstraße 67 in Aachen

ein Fest mit kleinen sinnlichen Überraschungen

hier geht es zu der Einladung

Gründung eines umfassenden Albert Camus Archivs in Aachen

Der Philosophieprofessor Heinz-Robert Schlette, Jahrgang 1931, gilt als einer der bedeutensten Camus-Wissenschaftler. Zunächst Theologe, wechselte er bald zur Philosophie und beschäftigt sich seit nahezu sechzig Jahren mit Albert Camus. Seit dieser Zeit hat er zahlreiche Schriften von und über Camus gesammelt. Nun hat er seine umfangreiche Bibliothek mit Primär- und Sekundärliteratur, Aufsätzen und Rezensionen, Sonderexemplaren namhafter Zeitschriften, Filmen und Hörbüchern, – darunter Erstausgaben und andere Raritäten -, der Albert Camus Gesellschaft e. V. zur Gründung eines Camus-Archives überlassen.

Die Albert Camus Gesellschaft hat diese einmalige Gelegenheit, eine derart umfangreiche Bibliothek anlegen zu können, nicht verstreichen lassen und freut sich, mit dem Institut Français Aachen einen Kooperationspartner gefunden zu haben, in dessen Räumen das Archiv nun eingerichtet wurde.

 

 

Gründung des Albert Camus Archivs als Kooperation: Prof. Dr. Martin Dreschers und Angelika Ivens (Institut Français) mit Sebastian Ybbs und Günter Sydow